Hinterlasse einen Kommentar

Tegernesee Mountainbike Marathon (29.5.2011; 57 KM; 1300 HM)

Bei meinem ersten Rennen habe ich eine nicht so schwere Distanz gewählt – wollte erst mal schauen, wie sich Biken im Rennen so anfühlt. Also bei der Strecke mit 1400 HM und rund 55 Kilometern angemeldet. Das Festival war erstaunlich gut organisiert und mit geschätzten 3000 Bikern bei strahlendem Wetter auch sehr gut besucht. Los ging´s als Team mit Sven gegen 10.00 Uhr über Bad Wiessee hoch zum Kogelkopf, der anspruchsvollsten Steigung der Strecke. Ich hatte eigentlich erwartet, das man sich viel mehr auf den Auffahrten “drängelt” – aber das Feld hat sich bereits nach ein paar Minuten gut verteilt. Danach zum Trial (nur schieben, leicht bergauf) und hoch zur Aueralm. Hier wurde der Streckenverlauf kurzfristig geändert, statt Abfahrt noch ein Stück bergauf und an der Aueralm vorbei Richtung Flockensteinhütte und dann in den “Stinkegraben” – mir wurde auch schnell klar, warum der so genannt wurde. Nur Schlamm und Gestank. Schieben circa 15 Minuten. Von dort eine langgestreckte Auffahrt zur Schwarze Tenn Alm und bergab bis zur Siebenhütten. Das Tal dann noch an den Hütten vorbei zurück bis Rottach Egern. Das Team ist geschlossen eingetroffen – und gesund! Resümee: Hat riesig Spaß gemacht, tolle Stimmung und insgesamt alles gute Biker. Die Zeit wurde damit zur Nebensache Smiley

 

Startpunkt Mountainbike Marathon
Startpunkt Mountainbike Marathon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: