2 Kommentare

Almen & Hütten

Bockhütte

Bockhütte (Höhe: 1050 Meter) Jausenstation auf dem Weg zur Angerhütte. Ab hier wird’s dann eng und schottrig. An Wochenden empfiehlt es sich für Biker, nicht weiter hoch zu fahren, da die engen Stellen für Wanderer und Biker einfach keinen Fahrspaß mehr bringen. Schöne Hütte für eine Rast mit herrlichem Blick ins Reintal. GPS Tourdaten für die eine Tour von Garmisch bis zur Reintalhütte: (GPS-Tourdaten)

Aueralm (Höhe: 1299 Meter, Januar bis November geöffnet, Mo Ruhetag). Sehr schön gelegene Almhütte auf deren Terrasse es sich gemütlich Brotzeit machen lässt. Das wissen allerdings viele und an schönen Tagen kann man froh sein, wenn man sich kein Plätzchen im Gras suchen muss, auch wurde schon von 20m Schlange vor der Küchenausgabe berichtet … aber was soll’s, noch habe ich jedes Mal meine Radlermaß und eine Suppe bekommen . Am schönsten ist es allerdings immer noch im Winter oder bei schlechtem Wetter, wenn man sich am Kamin aufwärmen kann. Alle Informationen zur Aueralm: Offizielle Seite der Aueralm. Tour von Kallenbach zur Aueralm: (GPS-Tourdaten)

Tegernseer Hütte (Höhe: 1640 Meter) Die kleine Hütte liegt in der engen Scharte zwischen Roß- und Buchstein und bietet einen bemerkenswerten Panoramablick ins Karwendel und Wetterstein. Hier geht es wirklich eng zu und an schönen Wochenenden ist jeder Sitz- und Stehplatz belegt. Aber wer früh oben ist, genießt den Blick in den "gachen" Abgrund und ist rechtzeitig wieder unterwegs, wenn die Masse der Sonntags-Mittags-Bergsteiger wie die Heuschrecken in der Hütte einfällt. Hier ein schöner Tourvorschlag mit Startpunkt Kallenbach über die Tegernseer-Hütte: (GPS-Tourdaten)

Enningalm (Höhe: 1544 Meter): Abgesehen vom letzten Anstieg (wählt man die Tour ab Farchant oder Garmisch) eine sehr gleichmäßige Auffahrt zu einer der schönsten Alm-Aussichten im Garmischer-Raum. Wegen der Bewirtung sollte man den Auffstieg nicht angehen (ist kein reiner gastronomischer Betrieb) sondern einzig wegen der bildhaft schönen Aussicht. Ab Juni bis September findet man vor der Alm grasende Jungrinder, Schafe und Pferde, die sich gemeinsam auf saftigen Wiesen, eingebettet zwischen Felderkopf und Hirschbühel, tummeln (das erklärt auch, warum die Hütte eingezäunt ist). Tourdaten ab Oberau: (GPS-Tourdaten)

Bergasthof Neureut (Höhe: 1263 Meter): Schöner Berggasthof mit prächtiger Aussicht. Im Sommer sitzt man auf der Terrasse an großen Holztischen und genießt den Blick zum Tegernsee und auf eine bayerische Bilderbuchlandschaft. Geht man im Winter und am Wochenende hier herauf, dann kann es sein, dass man sich die geräumige Hütte mit vielen Bergwanderern teilen darf, die den Weg vom Tegernsee, von Gmund oder von Ostin heraufgefunden haben. Am Wochenende leider oft etwas "überlaufen".

Jochbergalm (Höhe: 1377 Meter). Mag sein, das diese Hütte bei Wanderern beliebt ist, bei Bikern ist sie gefürchtet. Die Wirtin scheucht alles weg, was ein Radtrikot trägt, der Schilderwald rund um "ihre" Hütte mit Verbotsschildern für Biker spricht Bände. Da auch die Qualität der Bewirtung nicht der Anlass sein kann, hier Rast zu machen – einfach nicht hinfahren. Ihr spart euch Ärger & die Wirtin muss sich nicht mehr aufregen und lebt länger. Trotzdem die Daten für eine schöne Tour vom Walchensee hinauf zur Jochbergalm: (GPS-Tourdaten)

Schwarzentenn-Alm (Höhe: 1027 Meter). Schön gelegene aber viel besuchte Almhütte in einem langen Hochtal südlich des Hirschberges. Ideal zum Zielpunkt für Wanderungen, für Mountainbiker oft nur Zwischenrast vor der Abfahrt nach Klamm. Große Terasse, viel Sonne – das wissen aber nicht nur die Touristen sondern auch die Münchener. Ganzjährig geöffnet. Ruhetag: Donnerstag, im Winter teilweise auch Mittwoch. Tourdaten für die Tölzer Fockensteinrunde, die an der Schwarzentenn-Alm vorbeiführt: (GPS-Tourdaten)

 

Kallbrunnalm

Kallbrunnalm (Höhe: 1450 Meter). Im Salzburger Land, genauer im “Weißbach bei Lofer” wunderschön gelegene Almhütte und Jausenstation. Idealer Zielpunkt oder Raststation für Wanderungen oder Bike-Touren von Hintersee oder Ramsau. Von der Hütte (mit großer Terasse) hat man einen faszinierenden Blick auf das Salzburger Land. Nicht nur für mich eine der schönsten Almen in den Voralpen. Kallbrunnalm (Offizielle Seite). Wer eine Tour von Ramsau über die Kallbrunnalm sucht, findet hier die GPS-Daten (GPS-Tourdaten).

 

Moderau Alm

Moderaualm (Höhe: ~ 1200 Meter). An einem Scheitelpunkt gelegene schöne Hütte, von Bikern und Wandern gleichermaßen besucht. Die Hütte liegt in idealer Entfernung von Hintersee (etwas kürzer) oder Ramsau (etwas länger). Hier ein traumhafte Tour mit Startpunkt in Ramsau: (GPS-Tourdaten).

 

Wallgauer Alm

Wallgauer Alm (Höhe: 1548 Meter). Idyllisch, ruhig gelegene Alm, circa 25 Gehminuten von der Krüner Alm entfernt und circa 2 Stunden 45 Minuten von Krün per Wanderung erreichbar. Ein Tourvorschlag rund um das Estergebirge: (GPS-Tourdaten).

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Almen & Hütten

  1. Wir 2 Leuten möchten im ab den 19 August herum.
    Wir möchten von einem Ort aus Mountenbik Touren machen,brauchen aber auch Räder und Übernachtung mit Frühstück.
    Holger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: