Hinterlasse einen Kommentar

Hiking: Sonnenbichl–Aueralm–Sonnenbichl (25. Februar 2012, 6KM; 479 HM)

 

 

Am Wanderparkplatz beim Sonnenbichl nimmt man den Wegweiser nach links auf den  breiten Fahrweg folgend, den man die nächsten 1 ½ Stunden nicht mehr verlassen wird. Den meist im Schatten liegenden Weg folgen wir dem Zeiselbach. Nach der Zeiselbach-Winterstube passieren wir eine Schranke, im Anschluss steilt der Weg deutlich an. Man passiert kleine hölzerne Unterstände und erreicht nach gut 1 ¼ Stunden die freien Flächen unterhalb der Aueralm. Etwa 10 Minuten später gelangen wir zum Eingang der Hütte. Schöne Winterwanderung, allerdings war der Aufstieg zum Fockenstein bei circa zwei Meter Schneehöhe derzeit nicht möglich.

 

Startpunkt
Startpunkt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: