2 Kommentare

Hiking: Flintsbach–Falkenstein–Petersberg–Bauer am Berg–Hohe Asten–Wagner am Berg–Flintsbach (22. Januar 2012; 10,8 KM; 810 HM)

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Fuße der Burgruine Falkenstein. Von dort auf dem befestigtem Fahrweg steil empor durch den Wald, rechts vorbei an den Resten (Turm) der Ruine Falkenstein. Nach circa 20 Minuten treffen wir auf den Abzweiger Richtung Brannenburg, den wir links liegen lassen und bis zur Weggabelung zum Petersberg etwa noch 10 Minuten hinauf gehen. Wer möchte, kann zur ehemaligen Propsteikirche auf den Gipfel des Petersberg hinauf – der Abstecher ist in 10 Minuten bewältigt. Von dort wieder rückwärts bis zur Weggabelung und dort dem Weg immer weiter folgend am alten Bauernhof “Bauer am Berg” vorbei hinauf zu den höchstgelegenen Bauernhöfen in Deutschland, den Hohen Asten. Hier und auf dem Petersberg gibt es Einkehrmöglichkeiten. Ursprünglich war der Aufstieg zum Großen Riesenkopf (1337 m) geplant, aber die Schneeverhältnisse ließen nur den Aufstieg auf den geräumten Forstwegen bis Hohe Asten zu. Der Abstieg folgt der gleichen Strecke, am Abzweiger Richtung Brannenburg dann links halten und einem etwas ausgetretenen, aber nicht ausgesetztem, Pfad bis Flintsbach zum Parkplatz zurück. Eine schöne Winterwanderung mit Einkehrmöglichkeiten – im Sommer kommen wir wieder, dann bis zum Gipfelkreuz!

 

 

Flintsbach - Hohe Asten
Flintsbach – Hohe Asten

2 Kommentare zu “Hiking: Flintsbach–Falkenstein–Petersberg–Bauer am Berg–Hohe Asten–Wagner am Berg–Flintsbach (22. Januar 2012; 10,8 KM; 810 HM)

  1. genau .. und darum solltest deine Puddingbeine mal dahin bewegen …;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: