2 Kommentare

Planung 2010: Dolomiten Traumtour

Traumrunde durch die Dolomiten: Ronda Grande. Da ich letztes Jahr einzeln einige dieser Touren angesteuert habe, kann ich diese, sechstägige Tour nur empfehlen.

image

 

Ronda Grande

Die Tour orientiert sich an der Strecke der Mountainbike, jedoch wurden die Etappen verkürzt und die Runde um die Drei Zinnen weggelassen (bietet sich später mal als Tour für ein langes Wochenende an…)

Charakter:

„schwer, teils hochalpines Gelände, teils längere Schiebepassagen, alpine Erfahrung und fahrtechnisches Können erforderlich“

Die Höhenmeterangaben sind nur „grob“ geschätzt!

Montag, 15.09.: Auf den Schlern

Lajen – Tierser Hütte

· Anreise München – Lajen (260 km, fast alles Autobahn)

· Lajen (1102 m) – Tanirz (1182 m) – Telfmühle – Pontives (auf Bikeroute) – Grödnerbach-Brücke (1110 m, auf der SS 242) – Passua – Seiser Alm (1875 m, auf Bikeroute durch die Pufler Schlucht über Bocia de Mont) – Ritsch ( 1875 m) – nahe Giogo Joch (auf Trail S) – Mahlknechtjoch ( 2168 m, auf Piste 7) – Tierser Alm Hütte (2440 m, auf Piste 4, am Ende sehr steil)

· ca. 1.700 HM

· Übernachtung auf der Tierser Hütte (Tel. +39 0471 727958, 8 Lager reserviert, 9,50 € Ü, bei Hüttenwirtin kurz vorher nochmal bestätigen)

Dienstag, 16.09.: Um den Rosengarten

Tierser Hütte – Pozza di Fassa

· Tierser Hütte (2440 m) – Schlernhaus (2450 m, Tel. 0471/612024, auf Trail 3, 30 Min. Schieben auf das Schlernplateau, in der Folge mittelschwerer Trail mit Schiebestücken) – Sessel Schwaige (1940 m, schwerer Downhill auf Trail 1) – Knüppelweg (schwerer Downhill mit Schiebestücken, bei Nässe komplett schieben) – Gasthof Schönblick (auf Piste 7) – Völsegg (1208 m, auf Trail 6u) – Tiers (1028 m, auf Piste 6) – Nigerhütte (1668 m, auf der Tierser Talstraße) – Tscheinerhütte (1775 m, auf der Rosengartenstraße) – Karer Pass (1745 m, zuletzt auf der Dolomitenstraße) – Moena (1200 m, auf Bikepiste 519) – Avisio-Brücke bei Soraga (1205 m, auf Bikeroute über Palua) – Meida/Pozza di Fassa (1319 m, Piste auf der linken Seite des Avisio)

· ca. 1.200 HM

· Übernachtung: Hotel Arnika, Via Avisio 11, Pozza di Fassa, Tel. +39 0462 764149, 25 € ÜF, 4 DZ reserviert

Mittwoch, 17.09.: Marmolada

Pozza di Fassa – Pecol

· Pozza di Fassa (1319 m) – Val San Nicolo (auf der Talstraße, ab der Ciampie-Alm Piste, am Ende steil und steinig) – Passo di S. Nicolo (2340 m, auf Weg 608, 40 Min. Schieben) – Rif. S. Nicolo (2338 m, Tel. 0462/763269) – Rif. Contrin (2016 m, Tel. 0462/601101, schwerer Downhill mit Schiebestücken auf Militärweg 608) – Canazei (1468 m, auf teils sehr steiler Piste 602, zuletzt SS641) – Rist. Lupo Bianco (auf Piste 655) – Pecol (1925 m)

· ca. 1.700 HM

· Übernachtung: Hotel Bellavista, Strada de Pordoi 12, Pecol, Canazei, Tel. +39 0462 601165, email: hotel.bellavista@rolmail.net, http://www.bellavistahotel.it, 45 € HP (alle anderen Hotels/Rifigios haben geschlossen oder würden die Tagesetappe zu kurz bzw. zu lang machen, dafür haben wir jetzt Sauna, Whirlpool, etc…), 4 DZ reserviert

Donnerstag, 18.09.: Vis-a-vis der Marmolada

Pecol – Valparolahütte

· Pecol (1925 m) – Albergo Pordoi (2160 m, auf der SS48 Ri. Passo Pordoi) – Rif. Belvedere (2338 m, auf Piste durch Skigebiet) – Rif. Fredarola (auf Fahrweg 601) – Rif. Viel del Pan (auf Trail 601/Bindelweg) – Porta Vescovo (2478 m, auf dem Bindelweg, am Ende steil, Schiebestück) – Col Vescovo (2319 m, auf Pistenfahrweg) – Cordevole – Brücke bei Crepaz (1390 m, auf Bikeroute über Monti Alti D’Ornella) – Passo Incisa (1950 m, auf Bikeroute 22) – Rif. Pralongia (2130 m, auf Bike­route 24, sehr steil, Tel. 0471/836072) – Eisenofenalm (1749 m, auf Fahrweg zum Sciare-Wald, in der Karte nicht eingezeichnet, weiter bergab durch den Störes-Wald) – Falzarego-Passstraße (auf Militärpiste 18) – Rif. Valparola (2168 m, über den Soldatenfriedhof)

· ca. 1.800 HM

· Übernachtung im Rifugio Valparola, Tel. +39 436 866556, 2x 4-Bettzimmer reserviert, 30 € ÜF (kein Lager)

Freitag, 19.09.: Durchs Travenanzestal und Fanestal

Valparolahütte – Senneshütte

· Valparolahütte (2168 m) – Passo di Valparola (2192 m) – Passo Falzarego (2105 m) – Abzw. Cason de Rozes (1800 m, auf der SS48 Ri. Cortina) – Forcella Col de Bos (2330 m, auf Militärpiste 401, am Ende verfallen, 20 Min. Schieben) – Travenazestal (auf Miltärweg 404, schwieriger, steiniger Trail) – Fanestal (1618 m, bis El Landro auf Trail 401, dann Piste, schwerer Downhill, Schiebestücke je nach Können und Verhältnissen vor Ort mehr oder weniger lang) – Schlossruine Hubertus an der SS51/Val di Ampezzo (1365 m, auf Bikeroute 10) – Rif. Ra Stua (1668 m, auf Militärweg 8) – Senneshütte (2122 m, auf Militärpiste 6, ein Abschnitt sehr steil und steinig)

· Mind. 1.300 HM

· Übernachtung auf der Senneshütte, Tel. +39 474 501091, www.sennes.com, 2 x 4er-Lager reserviert, 21 € ÜF

Samstag, 20.09.: Naturpark Puez Geisler

Senneshütte – Schlüterhütte

· Senneshütte (2.122 m) – Pederu (1540 m, auf Militärpiste 1) – St. Vigil (1193 m, auf Talstraße) – Zwischenwasser (1050 m) – Gaderbach-Brpcke nahe St. Martin (1080 m, auf der SS 244 Ri. Corvara) – Campill (1398 m, auf der Talstraße durch das Campilltal) – Peitlerwiesen – Kreuzkofeljoch (2340 m, auf Bikeroute 35, kurze Schiebestücke) – Schlüterhütte (2297 m)

· mind. 1.300 HM

· Übernachtung auf der Schlüterhütte, CAI, Tel. +39 472 840132, 8 Betten reserviert, 13 € Ü

Sonntag, 21.09.: Schlüterhütte – Lajen

· Schlüterhütte (2297 m) – Glatschalm (1902 m, auf Piste 33) – Gschnagen­hardt­wiese (2010 m, auf Weg 35, 20 Min. Schieben) – Brogele­sattel (2119 m, auf Weg 35, Schiebestücke) – nahe Flitzer Scharte (auf Route 35) – Saltner Schwaige – Raschötzhütte (2170 m, Tel. 0471/797186, auf Route 35) – Heilig-Kreuz-Kapelle (2189 m) – Tschatter­linsattel (auf Route 35, Schiebestücke) – Ramitzler Schwaige (1810 m, Route 35) – Lajen (1102 m, auf Fahrweg durch Tuffwald)

· max. 700 HM

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Planung 2010: Dolomiten Traumtour

  1. Pettorina – Candiarei – Oberlauf des Avisio – Marmolata…

    Ich finde ihren Eintrag sehr informativ…

  2. Das Contrintal – Marmolada…

    Ich finde ihren Eintrag sehr informativ…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: